Unsere Freunde bei Instagram haben in den vergangenen Jahren ständig neue Möglichkeiten erschaffen, damit Künstlerinnen und Künstler sich selbst ausdrücken und Fans noch mehr mit der Plattform engagen können. Beispielsweise ist Instagram eine Partnerschaft mit TuneCore eingegangen, damit Fans deine Musik nutzen können. Instagram hat zudem das Streamen von Songtexten innerhalb von Stories eingeführt, damit sich diese so richtig einzuprägen. Keine Frage: Instagram ist ein Muss im Marketingmix eines jeden Musikers. 

Jetzt gibt es einen weiteren Grund, sich anzumelden und dich deinen Zuhörern über Social Media zu nähern: Instagram Reels. 

Instagram Reels ist eine brandneue Funktion, die gerade erst auf der Plattform eingeführt wurde. Dabei können Nutzer 15 Sekunden lange Videoclips erschaffen, wobei Musik im Hintergrund den Soundtrack bildet. Reels können über die Suchfunktion geteilt werden, um neue Fans zu erreichen und um Nutzern in aller Welt deine Musik vorzustellen. Reels sind nicht nur ein unterhaltsamer Weg, um deine Fans zu ermutigen, deine Musik in ihren Videos zu nutzen – Künstler können auch selbst damit Spaß haben.   

FEATURES

Bevor du deinen ersten Reel erstellst, schau dir einige der Möglichkeiten an, die dir zur Verfügung stehen, um ein perfektes Video zu erschaffen. 

  • Audio-Auswahl – wähle deinen Song! Wenn Du dich für Facebook Music angemeldet hast, sollten Deine Tracks auf Instagram bereits ausgewählt werden können. 
  • Tempokontrolle – mach deine Aufnahmen schneller oder langsamer. Du bist hier der Regisseur und du kannst dieses tolle Werkzeug für Songs mit einem Break nutzen. Oder du kannst Videos zu einem bestimmten Beat takten.
  • AR-Effekte – Dies ist vergleichbar mit der Einführung von Stickern und GIFs auf Instagram. Dieses Werkzeug ermöglicht Effekte mit Augmented Reality (AR) in deinem Video. Und natürlich kannst du aus einer ständig wachsenden Bibliothek mit Grafiken auswählen.
  • Timer – Du brauchst deine Hände nicht mehr. Stell den Timer ein und hab Spaß.
  • Multiclip-Shutter – Verwende dieses Tool, um deine Aufnahmen in dem 15-sekündigen Video mehrfach zu stoppen und erneut zu starten..
  • Ghost-Tool – Das ist perfekt zum Editieren oder beim Erstellen von Jump Cuts. Mit diesem Werkzeug siehst du die letzte Aufnahme, die du geschossen hast, wenn du ein neues Segment hinzufügst.

WO KANNST DU DAS VIDEO TEILEN

“In Reels teilen” erlaubt dir, dein Video auf Instagram ausschließlich im Suchbereich zu teilen. Statt das Video mit deinen Followern in deinem Feed zu teilen, lebt dein Reel hier. Dies gibt dir die Chance,  neue Zuhörer zu erreichen. Natürlich werden deine Reels auch in deinem Instagram-Profil vorgestellt, allerdings in einem separaten Abschnitt. 

Wenn du dein Video sowohl unter “Reels” als auch in deinem Feed teilen willst, geht das natürlich auch!

TRENDS

Hashtags waren schon immer ein wichtiger Teil der DNA von Instagram. Hashtags zu nutzen, um bestimmten Themen oder Trends zu folgen, ist eine wichtige Methode, wie Benutzer Inhalte entdecken können. Reels hilft Künstlerinnen und Künstlern dabei, dies auf den nächsten Level zu bringen. 

Musiker können nicht nur an trendenden Themen teilnehmen, sondern haben auch die Chance, ihre eigenen Themen zu erschaffen und andere zu inspirieren. Künstler wie auch Fans können trendende Songs/Audio sowie Hashtags zu ihren Reels hinzufügen, um eine größere Reichweite zu erzielen und möglicherweise entdeckt zu werden.

WAS SOLLTEST DU TEILEN?

Wie bei allen anderen neuen Features in Social Media oder bei Plattformen, auf denen du dich anmeldest, solltest du als Künstler die Gelegenheit nutzen, zu experimentieren und Spaß zu haben. Finde heraus, was deine Fans lieben. Entdecke, wie du dich selbst am besten ausdrückst. Denk darüber nach, wie Reels dir helfen kann, deine digitale Marke weiter zu  stärken.

Erfolgreiche Reels überraschen, sind lustig und zeitgemäß. Du solltest Inhalte veröffentlichen, die sich deine Fans mehrfach ansehen wollen, die sie teilen wollen und die sie zu eigenen Inhalten inspirieren. Es liegt völlig an dir, welche Inhalte du abdecken willst, aber wie auf allen anderen Social Media kommen die Dinge am besten an, mit denen sich Zuschauer identifizieren können, die kulturell relevant und inspirierend sind.

ZEIG ES HER

Wir sind natürlich nicht hier, um den Kreativchef zu spielen, aber hier ist eine kurze “How To”-Anleitung, damit du mit Reels loslegen kannst:

1.) ERSTELLE EIN KONZEPT

Frag dich, was du vermitteln möchtest. Willst du dich nur kurz melden und deinen Fans mitteilen, wie dein Tag so läuft? Oder denkst du eher an ein geplantes, durchdachtes Konzept, das du schon seit längerem im Hinterkopf hattest? Oder liegt deine Idee eher in der Mitte? Wie auch immer – stell auf jeden Fall sicher, dass es betont, warum deine Fans dich lieben.

2.) FINDE DEINE AUFNAHMEN

Du hast lediglich 15 Sekunden. Wenn du an ein Reel denkst, das mehrere Blickwinkel mit verschiedenen Drehorten, Teilnehmern oder Kamerapositionen enthält, solltest du dir überlegen, was du für jedes Segment benötigst und wie es ausschauen soll. Nicht zu vergessen: Wenn du dir Zeit nimmst, dein Reel durchzuplanen, hast du die Möglichkeit, jeden Beat deines Songs und deine Dance Moves zu synchronisieren. Vertrau uns – das wird dir einige Reshoots ersparen.  

3.) SCHIESS DEIN VIDEO

Wie bei einem typischen Instagram-Video oder einem Livestream, das du auf deinem Smartphone aufnimmst, gibt es einige Dinge, die du beachten solltest.

  • Licht: Du solltest niemals direkt in eine Lichtquelle schießen. Das Licht sollte sich stattdessen hinter der Kamera befinden.
  • Farben/Töne: Nutze verschiedene Lichteffekte, um die Stimmung richtig einzufangen. 
  • Zieh die Zuschauer an: Nutze die ersten paar Sekunden deines Reels, um die Aufmerksamkeit der Zuschauer zu gewinnen.
  • Nutze die Werkzeuge: Instagram Reels gibt dir eine Menge Effekte und Werkzeuge, mit denen du arbeiten kannst (siehe oben) – nutze sie unbedingt aus, damit die Zuschauer engagiert bleiben.
  • Hab Spaß: Vergiss niemals – du solltest unbedingt Spaß dabei haben. Wenn deine Fans sehen, dass du Spaß mit deiner Musik (oder der eines anderen Künstlers) hast, ermutigst du sie, es dir gleichzutun.

4.) VERÖFFENTLICHE DEIN VIDEO

Wie bereits zuvor in diesem Artikel erwähnt, hast du die Chance, dein Reel in deinem Feed oder lediglich unter “Reels” zu teilen (dort kann es dann über die Suchfunktion entdeckt werden). Aber wie auch bei anderen Aspekten deiner Kunst ist es wichtig, dass du eine eingängige Ästhetik aufbaust. Je mehr Reels du erschaffst, umso mehr Gelegenheiten hast du.
Instagram Reels ist eine aufregende neue Funktion, die einen kreativen Ausdruck fördert. Und ist das nicht, worum es als Künstler geht? Reels bietet eine tolle Gelegenheit für neue Künstlerinnen und Künstler, um mit den Inhalten zu experimentieren, die sie auf Instagram veröffentlichen und um die Zahl der Fans zu vergrößern. Es ist genauso eine tolle Möglichkeit für etablierte Künstler, um eine Verbindung mit Fans aufzubauen und sie zu ermutigen, Songs in ihren Reels zu featuren. Wie sonst auch bei Social Media solltest du auf dem Laufenden bleiben, was Thementrends und “Challenges” angeht, die im Netz geteilt werden – wer weiß, wann dein Song im Rampenlicht steht.

Tags:

Unsere Playlist

Nichts verpassen

In unseren Newsletter eintragen!