Der führende Independent Musikvertrieb feiert seinen Geburtstag mit Spenden an Organisationen, die Live-Musikclubs in aller Welt unterstützen

BROOKLYN, 25. Januar 2021 – TuneCore, der führende digitale Musikvertrieb und Musikverlag für unabhängige Künstler*innen, feiert heute seinen 15. Geburtstag. Das Unternehmen spendet aus diesem Anlass an Organisationen in aller Welt, die es sich zum Ziel gesetzt haben, Live-Musikclubs am Leben zu erhalten und deren Mitarbeiter zu unterstützen. Dies kündigten heute Andreea Gleeson, Co-Vorstandsvorsitzende und Chief Revenue Officer, sowie Matt Barrington, Co-Vorstandsvorsitzender und Chief Operating Officer bei TuneCore, an.

Im Jahr 2006 revolutionierte TuneCore die Branche, als das Unternehmen einen digitalen Vertriebsservice für einen Pauschalbetrag vorstellte, mit dem unabhängige Künstlerinnen und Künstler ihre Musik an digitale Stores wie iTunes senden konnten. Das Modell von damals gilt noch heute: Artists können einen niedrigen jährlichen Pauschalbetrag pro Single oder Album bezahlen und behalten 100 Prozent der Einnahmen, die sie in Stores und bei Streamingdiensten verdienen.

Gleeson: „Was TuneCore vor 15 Jahren einführte, war bahnbrechend. Indem traditionelle Barrieren entfernt wurden, die Gatekeeper bei den Major Labels beiseitegeschoben wurden und stattdessen Artists die Kontrolle über ihre Karrieren erhielten, ohne dass sie einen Prozentsatz ihrer Musikverkäufe abgeben mussten, wurde die Musikbranche demokratisiert. Heute gibt  TuneCore Künstlerinnen und Künstlern die Chance, ihre Musik online zu verkaufen, sich selbst zu vermarkten und eine Karriere aufzubauen, während sie 100 Prozent all ihrer Einnahmen behalten.“ 

„Im Laufe der Jahre haben wir bei TuneCore Initiativen in den Vordergrund gestellt, bei denen Künstler*innen im Mittelpunkt stehen“, so Gleeson weiter. „Heute stellen Independent-Artists den am schnellsten wachsenden Sektor der weltweiten Musikverkäufe dar, und TuneCore ist weltweit Branchenführer beim Indie-Musikvertrieb – wir wissen also, dass wir es richtig machen.“

Im Oktober 2020 haben TuneCore Artists den rekordbrechenden Meilenstein von zwei Milliarden US-Dollar  Verdiensten erreicht. Momentan zahlt das Unternehmen pro Tag im Schnitt 1,2 Millionen US-Dollar an Künstler aus.

Im April 2015 wurde TuneCore ein Tochterunternehmen von Believe mit Sitz in Paris, selbst ein führender Vertrieb von digitaler Musik. Durch diese Veränderung kann TuneCore gemeinsam mit Believe Künstler*innen in jeder Phase ihrer Karriere unterstützen – ob ganz am Anfang oder zu jedem Zeitpunkt ihres Wachstums.

Barrington kommentiert: „Ein Teil von Believe zu sein, gibt uns einige Vorteile, die wir an unsere Artists und an unsere Label-Partner weitergeben können. Wir sind Teil eines der führenden digitalen Musikunternehmen, und wir können Deals als ein Unternehmen abschließen. Aber nicht nur das – TuneCore Artists haben die einzigartige Gelegenheit, bei Believe zu unterschreiben. Im Laufe der vergangenen drei Jahre haben mehr als 260 Künstler*innen einen Vertrag mit Believe abgeschlossen.“

Viele Artists bei TuneCore sind schon jahrelang bei dem Unternehmen. Etwa der Pop/Rock Singer/Songwriter Ron Pope: „15 Jahre TuneCore! Ich habe meinen ersten Song vor beinahe VIERZEHN Jahren hochgeladen, ich bin also die meiste Zeit dabei gewesen. Karrieren wie meine gab es vor TuneCore nicht. Indem TuneCore Künstlern einen direkten Zugang zum Support von Fans in aller Welt verschafft, ist es Menschen wie mir möglich, eine Idee in echte Dollar und Cents zu verwandeln, die wir brauchen, um unsere Karriere voranzubringen. Ich werde für immer dankbar sein!“

TuneCore feiert diesen besonderen Geburtstag mit dringend benötigten Spenden in aller Welt. In Deutschland spendet TuneCore an das Hilfsprogramm für Musiker*innen der Initiative Musik. Daher organisiert TuneCore ein digitales Live-Concert mit der Believe-Künstlerin Ambre Vallet. Sie wird bei ihrer 20-minütigen Performance im TuneCore-Studio von der Künstlerin Vlude (Piano und Backing Vocals) begleitet. Der Auftritt wird am Mittwoch ab 19Uhr live auf dem deutschen Instagram-Kanal von TuneCore @tunecore.de gestreamt, und TuneCore spendet eine feste Summe pro Live Zuschauer an die Initiative Musik.

Darüber hinaus feiert TuneCore den 15. Geburtstag und den Einsatz für Hilfen für Live Musik eine Woche lang auf den englischsprachigen Social-Media-Kanälen von TuneCore – etwa mit täglichen unplugged Performances von langjährigen TuneCore Artists, Instagram-Liveinterviews und mehr. TuneCore spendet außer an die Initiative Musik zudem an die folgenden Organisationen in aller Welt: NIVA (USA), UK Venue Trust (Großbritannien), SAFE (Südafrika), UNISON (Kanada) und SGMUSO (Singapur).

Über TuneCore

TuneCore ist die globale Plattform, auf der unabhängige Musikerinnen und Musiker Fans gewinnen und Karrieren aufbauen können – mit Technologien und Diensten rund um Vertrieb, Musikverlag und eine Reihe an Promotion-Services. Der TuneCore Musikvertrieb hilft ARtists, Labels und Managern, ihre Musik an Spotify, Apple Music, Amazon Music, YouTube Music, Deezer, TikTok und mehr als 150 weitere Download- und Streaming-Stores in aller Welt zu verkaufen. Sie behalten dabei 100 Prozent ihrer Verkaufseinnahmen und Rechte für einen niedrigen jährlichen Pauschalbeitrag. Der TuneCore Musikverlag hilft Songwritern bei der Verwaltung ihrer Kompositionen durch Lizenzierungen, Registrierungen, weltweite Tantiemen-Sammlung und Platzierungschancen in Film und Fernsehen, Werbung und Videospielen sowie anderswo. Das Portal der TuneCore Artist Services bietet eine Reihe an Werkzeugen und Diensten, die es Artists ermöglichen, ihr Handwerk zu bewerben, in Kontakt mit Fans zu treten und ihre Musik zu Gehör zu bringen. TuneCore, ein Teil von Believe, hat seinen Hauptsitz in Brooklyn, New York, mit Büros in Los Angeles, Nashville, Atlanta und Austin sowie internationale Zweigstellen in Deutschland, Großbritannien, Australien, Japan, Kanada, Frankreich, Italien, Russland, Italien, Brasilien sowie für die lateinamerikanischen, afrikanischen und südostasiatischen Märkte. www.tunecore.de/


Unsere Playlist

Nichts verpassen

In unseren Newsletter eintragen!