Als Antwort auf die weltweite Bewegung für Gerechtigkeit und für die Mobilisierung zu einem friedlichen Protest gegen Ungleichheit gab es Aufrufe zu einem branchenweiten Blackout am 2. Juni 2020. Musik ist eine Kunstform, die schon lange unsere Kultur formt. Sie ist der Herzschlag und die Leinwand von Kreativen mit einer Message. Musik hat wichtige soziale Bewegungen angetrieben und sie hat uns geholfen, zu heilen und mit Dingen umzugehen, wenn wir dies brauchten.

Wir haben gesehen, wie Marken aller Branchen auf Social Media ihre Solidarität zum Ausdruck gebracht haben. TuneCore weiß zugleich, dass die Organisationen, die an vorderster Front für soziale Veränderungen kämpfen, gerade in Zeiten des Protests finanzielle Hilfen benötigen. Deshalb spenden wir am 2. Juni 2020 sämtliche Einnahmen aus Tunecores Vertriebsgebühren für neue Veröffentlichungen an Color of Change. Color of Change hat eine Bewegung von 1,7 Millionen Menschen zusammengebracht mit dem Ziel, „Entscheidungsträger in Unternehmen und der Regierung [dazu zu bringen], eine humanere und weniger feindselige Welt für Schwarze in Amerika zu erschaffen“. Für mehr Informationen über Color of Change und wie die Organisation Ungerechtigkeit und Ungleichheit bekämpft, klick hier.

Wie üblich erhalten Künstlerinnen und Künstler bei TuneCore 100 Prozent ihrer Einnahmen aus Streaming und Verkäufen – am „Blackout Tuesday“ spendet TuneCore lediglich die Vertriebsgebühren, die TuneCore von unseren Kunden erhält. Die Künstlereinnahmen sind davon nicht betroffen.

Darüber hinaus hat TuneCore sämtlichen Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben, am 2. Juni den Tag frei zu nehmen, um die Idee des „Blackout Tuesday“ auf den Wegen zu unterstützen, die sie als richtig ansehen. Wir wissen, dass TuneCore für Künstlerinnen und Künstler ein Werkzeug ist, um ihre Musik und die Message, die sie ausdrücken wollen, in die Welt zu bringen. Es ist daher ausgesprochen wichtig, dass wir unseren Kunden auch in diesen Zeiten weiterhin eine unabhängige Plattform bieten. Daher sind Künstler und Kunden auch am „Blackout Tuesday“ in der Lage, ihre Veröffentlichungen an mehr als 150 digitale Music-Stores zu vertreiben.

TuneCore ist für unsere Künstler während der üblichen Geschäftszeiten da, um sie bei Bedarf zu unterstützen. Unsere Plattform ist ebenfalls weiter verfügbar, damit unsere Künstlerinnen und Künstler ihre Veröffentlichungen vertreiben und managen können.

Wir sind hier, um Künstlerinnen und Künstler zu ermächtigen, damit sie auch weiterhin schreiben, aufnehmen und an ihren Karrieren arbeiten können. Wir sind uns gleichzeitig bewusst, dass es ein dringendes Bedürfnis gibt, den systemischen und institutionellen Rassismus in allen Facetten des Alltags zu beenden. 

Wir glauben an Respekt

Wir glauben an Toleranz

Wir glauben an Gleichberechtigung

Unsere Playlist

Nichts verpassen

In unseren Newsletter eintragen!